SHC Bern


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Bäre-Talk 2

Bäre-Talk



@nilä

22.03.2008
um 12:47 Uhr
Ahahahahahahahaha........hahahaha........
ähem...hust..hihih...röchel...hohohoho.....tztztztztztztztztzt.....ha haha....
seufz!
Tja...naja...ehm...wa....mmmhhhhh....da fehlen mir die Worte..........
eeeehhhhmmmm....
jaaaaa....oder.......wiä um himmus wi.....röchel.......eigentläch no guet
aber.......sones meitschi.............
Naja, heia nilä!
nilpferd nilsschmerz

17.03.2008
um 14:36 Uhr
Nils Merz


http://www.nilsmerz.ch/
berner

17.03.2008
um 07:50 Uhr
ha - alchenflüh gewinnt in langentahl,
worblaufen verliert zuhause gegen cham,
chaux gewinnt nur knapp. interessant.
tomatenschiedsrichter

16.03.2008
um 20:32 Uhr
Regel 621 - Treten eines Spielers

Eine MATCHSTRAFE muss jedem Spieler auferlegt werden, die einen
anderen Spieler tritt oder zu treten versucht.

haha und was heter becho? 2min? *LÄCHERLICH*
SSHR Schiris? für was?
Löwe

15.03.2008
um 19:19 Uhr
Merci viu mau aber das weiss ig doch scho lang. Hoffe me laht ne das mau
la si. Isch nämlech witzig und fachkundig zuglich. U bevor me so e Site lat
la Sperre sött meh vilech zersch mau vor dr eigete Tür wüsche, u sech
überlege ob das Züg wo me sech jede Tag inezieht nid o illegal isch u
Problem mit em Gsetzt chönnt gä.
In diesem Sinne stay tuned...............
Blogleser

15.03.2008
um 13:47 Uhr
Lieber Löwe

http://onlytvksopinionmatters.blogspot.com/
nathi04

10.03.2008
um 23:24 Uhr
hey oli
am sunntig ä hammer weni de scho chume cho luege?
grins
Maurice Plattner

10.03.2008
um 19:26 Uhr
Ich bin immer froh über Anregungen von aussen.
Habe deine Aussagen auch nicht als (negative) Kritik empfunden.
Du sprachst ein Thema an und ich habe dir meine Sicht zu zeigen ver-
sucht.
So wie ich froh über Anregungen bin bist du vielleicht auch froh wenn sie
gehöhr bzw. Antwort finden!
Der Fan

09.03.2008
um 15:53 Uhr


Hallo Maurice Plattner

Ja ich war als Fan auch an Auswärtsspielen drei mal dabei. Doch spielt das
hier keine Rolle.

Ich weiss es selbst sehr gut dass es nicht einfach ist es jedem Spieler
recht zu machen.
Aber wie schon gesagt wollte ich weder dich als Coach noch das Team
kritisieren. Ihr habt in dieser Qualy wieder sehr starke Heimspiele gezeigt.
Im Cup zum Beispiel !!! Da war die Sensation zum greiffen nah, doch kam
nach verpatzten gross Chancen die Antwort des Favoriten der seine Chan-
cen eiskalt ausnutzte. Doch hat das Team dort super mitgespielt und ge-
kämpft. Oder das Spiel gegen La Chaux de Fonds wo man mit sehr er-
satzgeschwächtem Team ein 9-7 Sieg erreicht hat!! Das sind Sachen wo
das Team und dich zuversichtlich und stärker für die Playoffs machen
sollten.
Nun dann möchte ich nicht weiter in Details versinken. Ich habe mir einfach
gedacht dass es eventuell eine Hilfe oder Anregung ist wenn von aussen
mal Eindrücke angebracht werden.

Alles gute

Der Fan
Coach

07.03.2008
um 23:05 Uhr


Sehr geehrter "der Fan"

Danke für dein Lob. Wir sind ebenfalls überzeugt diese Saison gute Lei-
stungen abgeliefert zu haben und zurecht zum engen Favoritenkreis zu ge-
hören.

Wie es sich liest bist du ein guter Kenner der Mannschaft und an sehr vie-
len Heimspielen (vielleicht auch Auswärtsspielen) dabei. Es freut und moti-
viert auch zu hören, dass Zuschauer sich interessieren und Gedanken ma-
chen zu unserem Spiel.

Ich persöhnlich glaube die jeweiligen Aufstellungen sind nach besten Wis-
sen und Gewissen gemacht worden!
Nicht immer läuft alles Bunt. Doch die Mannschaft arbeitet und spielt Ihr
können aus.
Dass für den SHC Bern sogar noch mehr drin läge (als ohnehin schon Platz
2) ist durchaus anzunehmen. Doch hat das weniger mit der Aufstellung als
mit anderen Faktoren zu tun.
Die Gegner schlafen nicht und sind personnel ebenbürtig. Bern verfügt über
viele Talente. Doch über jene verfügen auch Langenthal, Chaux de Fonds,
usw. DER ERFOLG FÜHRT ÜBER DEN FLEISS, SCHWEISS UND BÄRTE!!!!!!!!!
Wir sind nicht mehr vor 10 Jahren, die NLB ist eine starke Liga die nur mit
Talent UND Fleiss zu gewinnen ist!

Deine Ideen Interessieren mich trotzdem. Lass uns darüber sprechen. Ich
bin zufällig an jedem Spiel dabei und offen für alles...

Mit freundlichen Grüssen
Maurice Plattner
a.s.s.s.

07.03.2008
um 18:17 Uhr
zum tüfu mit träniere!
ir nlb chasch mit magedarmgrippe sogar gwinne!

@fan: aha!
i verrate dir, wie mir üsi linie zämewürfle...nach de schuehgrössi!

1. linie 2. linie
remo 36 bärtu 42 - känel 40 3/4
bubba 37 dubler 40
oli 37 zürcher 43 - bärtu 42
bär 39 1/2 käru 42

3. linie
bätscher 44
zürcher 43
cina 46 - lazz 43 1/2
meier 45

ganz eifach!
Remo

06.03.2008
um 19:37 Uhr
läck mir, trainings si wieder mau grandios, ungloublech aber abä
hooppppp scb
der Fan

06.03.2008
um 18:23 Uhr
Hallo zusammen

ich bin seit einigen Jahren ein Fan des Streethockey-Sports und des SHC
Bern!
Habe den Aufstieg in der Saison 04/05 mit erlebt und den Abstieg eine Sai-
son darauf. Doch hat das mich nicht abgehalten weiter die Spiele des SHC
Bern schauen zu kommen. Ich habe mir schon oft Gedanken gemacht
warum ich so fasziniert bin.

Ich bin von der Spielweise des SHCB sehr angetan. Jetzt da mit Maurice
Plattner wieder ein Trainer an der Bande steht kommt auch wieder die
gewisse Ruhe, die von aussen auf das Spiel einwirkt. Doch sind mir
Sachen aufgefallen die ich nicht ganz verstehe!!

Ihr habt mit Hilfiker, Pasqua, Dubler, Wymann und Bätscher um nur einige
zu nennen, super Einzel und Teamspieler in euren Reihen die in der Liga
den Unterschied ausmachen sollten. Aber es nicht so stark tun wie sie es
eigentlich könnten. Mir ist aufgefallen dass nur die erste Linie Tore
schiesst, das reicht gegen viele Teams aus aber gegen Gegner wie Lan-
genthal und La Chaux de Fonds reicht das kaum mehr. Weshalb nur spielt
zum Beispiel Bätscher der in der Aufstiegs Saison oft entscheidend eingrei-
fen und helfen konnte mit zwei NLB Neulingen? Meier und Cina sind beide
gute Spieler doch brauchen die beiden noch Zeit sich ans Niveau zu ge-
wöhnen. Stellt ihm Spieler hin die mit seinen Pässen etwas machen kön-
nen dann wird auch er wieder eine Mannschaftsstütze. Am Wochenende
gegen Oberwil hat es doch eine option gezeigt!!! Gebt Hilfiker mit Dubler
einen Mann der ihm die Bälle serviert, und mit Kellerhals und Wymann
steht dort auch eine solide Verteidigung! Mit Pasqua und Baertl wäre eine
gute zweite Sturmreihe vorhanden die mit Bätschers pässen auch etwas
zaubern könnten. Mit Cina und Meier ist ein dritter Sturm der wirbelt und
Unruhe beim Gegner schafft.

Ich hoffe das mir für diesen Eintrag niemand böse sein wird. Egal was nun
weiter passiert ich werde bei allen weiteren Heimspielen wieder dabei
sein.

Alles gute für die Playoffs und HOPP SHC Bern
Chrigä

05.03.2008
um 20:48 Uhr
1. Playoffspiel gegen Oberland findet am Sonntag 16. März in Bern statt.
blue and bush

05.03.2008
um 19:30 Uhr
die giele putze mir furt=)
isch der spielplan scho dusse für dplayoffs?
de chani fangs mis caffi parat steuä
jajaja

03.03.2008
um 23:43 Uhr
ämu tip top no chli its häueli ga spilä
Superstar

03.03.2008
um 21:22 Uhr
Ajajajajaj scho wieder Oberland. Angstgägner? mir wärdäs gse... Eifach
nid mit so viu arroganz iz spiu wie letschtjahr, de chunnts guet giele!
A.s.s.s.

03.03.2008
um 08:53 Uhr
Kartoffeln mit heissem Käse-Dipp

ZUTATEN
Apéro für 8 Personen

32 kleine neue Kartoffeln, ca. 1 kg
32 Salbeiblätter
32 dünne Scheiben luftgetrockneter Rohessspeck, ca. 200 g

Dipp:
150 g Knollensellerie, gewürfelt
1 dl Rahm
0,5 dl kräftige Gemüsebouillon
100 g Bratkäse, z.B. Nidwaldner, gerieben
1 EL Weisswein
1 Prise Cayennepfeffer

ZUBEREITUNG
1. Die ungeschälten, gewaschenen Kartoffeln je mit einem Salbeiblatt und
einer Speckscheibe umwickeln. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech
geben.

2. Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen.

3. Für den Dipp Knollensellerie in Gemüsebouillon und Rahm ca. 5 Minuten
zugedeckt weich kochen. Sehr fein pürieren, Bratkäse unterrühren und mit
Weisswein und Cayennepfeffer abschmecken. In einem Schälchen
anrichten und heiss zu den Kartoffeln servieren.

Zum Servieren Spiesschen oder Zahnstocher reichen. Dieses Gericht ergibt
mit grilliertem Fleisch oder einem Salat aber auch eine Mahlzeit für vier
Personen.
Der Bratkäse kann durch Raclette-Käse ersetzt werden.
lol

03.03.2008
um 08:24 Uhr
Chunt schooooooo guet äs lauft ämu öbis
#41

25.02.2008
um 03:42 Uhr
Leider muessi di enttüsche. ide allgemeine richtlinie steit das aus ersts di
diräkti begnägig zeut. tabäue tuet das leider bis am schluss nid
berücksichtige u wird ersch ändi quali richtig apasst. das heisst das mir ir
tabäue momentan ufem 3. platz si.
andy superstar

24.02.2008
um 22:34 Uhr
falsch andy superstar
Juhu Play-off time

24.02.2008
um 19:32 Uhr
Ob erster oder dritter nach der Quali ist ein Detail, wer Meister werden will
muss so oder so, in den Play-offs, alle schlagen!!!
Die Ambitionen für den Meistertitel B sind in Bern allemal vorhanden. Doch
Chaux de-fonds und Langenthal besitzen ebenfalls Potential für nach ganz
oben. Mit Cham, Worblaufen und Oberwil stehen zudem Mannschaften im
Weg, die man erst noch bezwingen muss und die Potential haben jeden zu
schlagen. Die Play-offs heuer werden sehr Ausgeglichen und hart um-
kämpft. In meinen Augen gibt es drei entscheidende Faktore im Kampf um
den Pott:

1. Aufopferungsbereitschaft:
Sich voll in den Dienst der Mannschaft zu stellen ist in den Play-offs noch
wichtiger als ohnehin schon. Bei einem Rückstand noch ein bisschen mehr
zu laufen, bei einem Fehler eines Kollegen aufmunternde Worte zu finden
und für alle einzustehen, ist ein muss.

2. Kühlen Kopf bewahren:
Neben allem Einsatz und aller Emotionen ist es enorm schwierig zu wissen
wie weit man gehen kan. Nicht zu verzweifeln wenns nicht läuft, den
Schiedsrichter zu akzeptieren und nicht nachvollziehbare Entscheide Mit-
spieler und Trainer zu akzeptieren ist zweifellos hart aber auch ein
Schlüssel zum Erfolg.

3. Im richtigen Moment das Maximum abrufen:
In der Entscheidenden Phase das \"Angeli\" treffen, den unhaltbaren Ball
doch zu halten, das Foul nehmen das genommen werden muss. Diese
Aktionen machen nicht selten den Unterschied.

Es ist und bleibt aber immer noch Streethockey. Man kan von niemanden
verlangen immer alles richtig zu machen. Doch gilt am Ende einer
Meisterschaft: Wer die wenigsten Fehler macht, gewinnt!

Ahhh.. die Play-offs! Ich liebe sie. Die Emotionen sind hoch, Blut spritzt und
Bärte spriessen. Die Spannung und die Anspannung sind zum greifen nahe.
Tore, Paraden und Schiedsrichter Entscheide werden doppelt so laut ge-
feiert, bedauert oder beurteilt wie sonst.
Yeah that`s hockey
Wenn is nid genau wüsst das
i das nid bi, hätti chöne
schwöre das igs bi

24.02.2008
um 08:09 Uhr
Ich habe fertig...... Heit dir gseh dr SHC Bern cha immer no Qualysieger
wärde! bi ga dr spiumodus uf dr ssha site ga luege u dert isch die diräkti
begägnig nid us erschts ufgfüehrt. wüw wenn diräktbegägnig würd zeuä
wäre u müesstä mir scho itze numme no 3.Platziert sie.
Jungs äs isch in La Chaux de Fonds ä guetä Match gsi äs het am schluss
eifach kraft gfäut. Boue mir uf däm spiu uf, u houe d Oberwiler um!!!!!! u
när rächne mir mit der Tabäue ab.
niklas mark

22.02.2008
um 21:52 Uhr
vou gas morn in chauxsedefontaniana!
putzet sä um!
fahret sä überä hufä!
jungs gäbet aues! das wird ä harte mätsch!
bäupstinkt


aha!
?????????????????????\'
omein@gott.ch

10.02.2008
um 13:51 Uhr
Danke für die Glückwünsche.
Bei einem Team bist du aber selber noch weiterhin ein grosser
Glücksfaktor!!??
Schnüppu
baetscher_beat@hotmail.com

07.02.2008
um 00:35 Uhr
Merci Marc für die gueti Homepage das macht doch ä super idruck gäge
use!!!!
I wünsche dä 2 Teams für ihri letschte Spiu viu glück u mischet d Ligene
no chli uf!
ric

24.01.2008
um 12:38 Uhr
Ein Dank an den Webmaster!!!

Tolle Arbeit
Webmaster

23.01.2008
um 20:33 Uhr
Danke.
SSHR Referee

23.01.2008
um 11:47 Uhr
Gratulation dem Webmaster für diese Arbeit.

Gruss Mänu
aa

21.01.2008
um 22:14 Uhr
fasch isch nid ganz=)
alter sack

20.01.2008
um 23:50 Uhr
schön gsi flury fasch hets glängt

© 2017 SHC Bern

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü